Tag der Archäologie 2019

November 8, 2019 in Öffnungszeiten, Veranstaltungen

Am 9. November 2019, ist es wieder soweit: Hier in Schleswig in der A. P. Møller-Skolen in der Fjordallee 1 findet der „Tag der Archäologie in Schleswig-Holstein“ statt.

Logo der veranstaltung, bei dem das Spatenblatt aus dem Buchstaben G gebildet wird.

An diesem Tag gibt es verschiedene Vorträge rund um die Archäologie in dieser Region. Außerdem werden sowohl der diesjährige Archäologie-Preis als auch die „Die goldene Schaufel“ verliehen und im Foyer werden verschiedene Bücher- und Infostände aufgebaut. Auch der „Fund des Jahres“ wird gezeigt, und in den Pausen ist es möglich, Funde durch Mitarbeiter des Archäologischen Landesamtes bestimmen zu lassen. Der Eintritt ist frei.

Weil das Programm tagesfüllend ist, haben wir an diesem Tag den Laden im Lollfuß geschlossen. Sehen wir uns auf dem Archäologietag? 🙂

Noch etwas: Am Dienstag, den 12.11.2019 haben wir den Laden wieder geöffnet, dann aber ausnahmsweise nur bis 15.30 h. Danach geht die Woche normal weiter und wir bloggen auch mal wieder über anderes als Öffnungszeiten. 😉

Lütjenburger Aufbruch – mit Erzähler-Wettstreit!

September 5, 2019 in Öffnungszeiten, Veranstaltungen

Wir haben wieder einmal alle Waren eingepackt und fahren ins wunderschöne Niental. An der Turmhügelburg ist nämlich der „Lütjenburger Aufbruch“ und wir bauen dort wieder einmal unser Wikingerzelt auf. Daher ist unser Laden an diesem Wochenende (6. und 7. September) natürlich geschlossen. Montag sind wir wieder da.

Eine Besonderheit dieser Veranstaltung: An diesem Termin findet unter anderem der Wettbewerb der Skalden und Barden statt. Jede Person kann als Geschichtenerzähler am Wettbewerb teilnehmen und an den beiden Tagen Geschichten aus alter und neuer Zeit vortragen. Als Siegesprämie winkt ein speziell angefertigtes Kleinod und eine Plakette am Bardenthron.

Wer verdient dieses Jahr den Platz auf dem Thron?

Ein aus hellen Holzbalken zusammengebauter großer Holzstuhl mit Lehne. Diese ist schwungförmig verziert und an ihr ist ein Metallschild mit den Namen der Sieger des Wettbewerbs befestigt.

Das Foto ist vom Wetbewerb 2016 und zeigt den Burgherren kurz vor der Siegerehrung neben dem noch unbesetzten Thron, die Musiker stimmen für den Tusch und die Finalisten sind gespannt.

Die Siegerin des Geschichtenerzähler-Wettbewerbs 2016 auf dem Bardenthron.

Die Siegerin des Geschichtenerzähler-Wettbewerbs 2016 auf dem Bardenthron. Sie trägt die Ziernadel, die sie als Gewinnerin des Wettbewerbes behalten darf.

Vier Männer ud zwei Frauen stehen hinter dem Thron, auf dem eine junge Fraus sitzt.

Die Siegerin von 2017 auf dem Thron, hinter ihr noch weitere Teilnehmer und Jurymitglieder. Foto: geklaut von der Seite http://www.turmhuegelburg.de/aktuelles-archiv.html

Der nördlichste Wikingermarkt Deutschlands

August 15, 2019 in Ausflugstipps, Öffnungszeiten

alle Teilnehmer des letzten jahres als Wikinger auf dem Gruppenfoto

findet am 17. und 18. August (also Samstag und Sonntag) wieder unter dem Titel „Schlacht um Wallsbüll“ statt. Um eine nachgebaute wikingerzeitliche Hofanlage names Valsgaard herum wird an diesem Wochenende ein großer Wikingermarkt aufgebaut und wir sind dabei! Wo? Auf der A7 nach Norden, letzte Abfahrt vor der Grenze runter, in Richtung Westküste / Zugverladung Sylt / Niebüll auf der B 199 bis nach Wallsbüll und dort der Ausschilderung nach „Freizeitanlage“ bzw. „Wikingermarkt“ folgen.

Valsgaard Logo

 

Unser Laden im Lollfuß ist deshalb am Freitag, 16.08. und am Samstag 17.08. geschlossen. Ab Montag, 19.08.2019 sind wir wieder hier.

 

Slawentage im Oldenburger Wallmuseum

Juli 18, 2019 in Öffnungszeiten, Veranstaltungen

Wir sind an diesem Wochenende in Oldenburg in Ostholstein, denn dort sind im Wallmuseum am 20. und 21. Juli die Slawentage.

Ein Schriftzug mit dem Namen der Veranstaltung, darunter zwei Männer, die Kleidung und Waffen im frühmittelalterlichen Stil haben, im Hintergrund unscharf lehmverputzte Häuser mit Reetdach.

Das Foto, das das Museum für die Slawentage verwendet, stammt von www.mittelalter-seelenfaenger.de

Wir haben daher den Laden in Schleswig am Freitag und Samstag geschlossen. Am Montag, dem 22.7.2019 sind wir wieder im Lollfuß anzutreffen. Wir würden uns freuen, Euch auch in Oldenburg auf dem Markt zu treffen!
Ralf und Martje

Wikingerstadt und Wikingerland? Aber klar!

April 6, 2019 in Ausflugstipps, Umgebung, Wikinger

Seit wenigen Jahren bezeichnet sich Schleswig offiziell als Wikingerstadt und manche Schleswiger meinen, dass man zuwenig davon sieht. Das liegt vielleicht daran, dass wir Schleswiger für das Thema etwas blind sind, weil es für uns bereits alltäglich ist. Schleswig und das umgebende Wikingerland ist jedoch voll von gelebtem „Wikingergefühl“: Wikingerornamente schmücken Häuser und moderne Runensteine die Vorgärten, in der Fußgängerzone begegnet man Kerlen mit Thorhammer und Glasperlen um den Hals, an der Tankstelle tankt eine Frau im wikingerzeitlichen Prachtkleid ihr Auto und selbst die Kassiererin im Supermarkt trägt Wikingerschmuck bei der Arbeit. Diesen Alltagswikingern könnt ihr bei einem Bummel durch die Stadt vielleicht selbst begegnen, von einigen anderen Beispielen aus Schleswig und Umgebung haben wir Euch hier ein paar zusammengestellt:

Vor der modernen Glastür eines Geschäftes steht eine Holzbank in Form eines Wikingerschiffes mit Drachenkopf am Bug. Das Segel ist die Lehne.

Wikingerbank, entdeckt vor einem Laden im Gewerbegebiet „Schliekieker“

 

Vor einer gemauerten Hauswand befindet sich zwischen Parkplatz-Rohrpfosten ein Fahrradständer. Der ist als solcher mit einem Schild gekennzeichnet, auf dem seine Funktion in Runen und darunter in einer phonetischen Umschrift vermerkt ist.

Schleswiger Fahrradständer der Firma  Ziemert

 

Ein Schild, das mit dem großen Buchstaben "P" eine Parkfläche markiert. Ergänzend steht hier: Nur für ODINS Gäste.

Parken wie in Walhal: Gasthaus Odins

 

Die langgestreckte, freistehende Gemüsetheke in einem Supermarkt ist wie ein Wikingerboot gestaltet, aus Holzplanken mit Drachenkopf am Bug.

Frisches Wikinger-Gemüse im Supermarkt! 😀

 

Über einer Gemüse-Auslage vor einer Wand hängt ein großes Foto mit zwei Wikingerbooten darauf.

Fotos der hiesigen Wikingerboote zieren das Bio-Sortiment

 

Auf einem Regal und an der Wand stehen und hängen Hörnerhelm, Helm, Wikingerschiff, Deko-Schwert und -Axt neben Leuchtturmnippes und Koggenmodell.

Wie viele solcher merkwürdiger „Wikinger-Ecken“ mag es wohl geben? 😀

 

Das Schild einer Autowaschanlage mit Drachenkopf-Logo

Klar waren die Wikinger saubere Leute, die hatten ja so viele Hornkämme und gaben ihre Schiffe immer samstags in die Waschanlage… 😉

 

Ein Wegweiser vor Gebüschhintergrund.

Im Langschiff wohnen? Nördlich der Schlei geht das…

 

An einem Metallpfahl sind zwei Schilder befestigt: Das mit dem Straßennamen "Kirchweg" und eins zur Auffindung einer Sehenswürdigkeit, dem Thingplatz.

Hier geht´s zum Thingplatz

 

Ein ca. oberschenkelhoher Feldstein, auf dem das Gemeindewappen eingemeißelt ist, welches vom Schriftzug "Gewerbegebiet Wikingerland" umgeben ist.

Modernes nimmt Bezug auf Altes: Das Wappen zeigt einen der dort gerfundenen Runensteine und ein Wikingerschiff, das Gewerbegebiet hat einen klangvollen Namen.

 

Ein ca. kopfkissengroßer Feldstein, auf dem ein Bootsmotiv eingemeißelt ist.

Eine moderne Felsritzung im Privatgarten.

 

In einem Vorgartenbeet steht ein mannshoher Holzpfahl, der am oberen Ende als vierseitiges Gesicht ausgearbeitet ist.

Gartenbau Dreesen zeigt, wie ein Kultplatz im eigenen Garten aussehen könnte.

 

Eien Holzfigur, die die Göttin Gefion zeigt, wie sie aus den Wellen hervorsteigt und Zügel in der Hand hält. Die Köpfe ihrer Söhne schauen gerade noch aus dem Meer heraus.

Die Göttin Gefion ist in Eckernförde gleich zweimal anzutreffen, hier die Gallionsfigur der SMS Gefion im Eckernförder Rathaus

 

Eine Straße in der Landschaft. Der Asphaltbelag ist an einigen Stellen erneuert, wodurch es zu rechteckigen Verfärbungen gekommen ist. Diese haben die Form der drei Buchstaben H, E und L.

Im Asphalt sind die Buchstaben H E L zu lesen. Somit befindet sich der Weg zur Göttin Hel, der „Helvegen“, am Nordufer der Schlei in Angeln

 

EIn gepflasterter runder Platz, der von hüfthohen Metallpfosten umgeben ist. Zwischen den Pfosten hängen Ketten, in die Vorhängeschlösser eingehängt sind. Es gibt in diesem Kettenzaun zwei Durchgänge. In der Mitte steht ein zweidimensoinales Herz aus rotem Metall, das die Rune Wunjo als Öffnung eingearbeitet hat.

Der Herzplatz in Glücksburg: Liebe! Wunjo! Herz! Liebesschlösser! Liebesrune! Hach! 🙂

 

Runen an den Wändes des Gastrobereiches im Autohof "Wikingerland"

Runen an den Wändes des Gastrobereiches im Autohof „Wikingerland“

 

Spielbereich im Gatrobereich des Autohofes, als Wikingerschiff gestaltet

Für Kinder gibt es dort im Autohof ein Wikingerschiff zum Spielen

 

Die Wandbemalung in einem Speisesaal in der Jugendherberge Borgwedel zeigt einen hörnerbehelmten Wikinger, der in eine Fleischkeule beißt.

Ein Speisesaal in einer Jugendherberge direkt an der Schlei ist natürlich „wikingermäßig“ dekoriert 😉

 

An einem Holzpfosten ist eine Wegemarkierung für den Ragweg "Thorshammerweg", auf dem Schild ist aßer dem Namen und der Richtungsanzeige ein Rad und ein Thorshammer-Anhänger abgebildet.

Ob auf dem Thorshammerweg auch ein Ziegenwagen fahren dürfte? 😉

 

Fotozusammenstellung von 5 Straßennamensschildern mit Wikingerbezug: Gewerbegebiet Wikingerland, Am Runenstein, Svenweg, Am Margarethenwall, Thorshammer

Hier ein paar Schilder, um im Wikingerland die Orientierung zu bewahren…

 

Fotozusammenstellung von 5 Straßennamensschildern mit Wikingerbezug: Haithaburing, Gormweg, Göttrikstraße, Thyraweg, Haithabuweg

…doch alle „Wikinger-Straßen“ passen gar nicht auf ein einzelnes Foto…

 

Fotozusammenstellung von 5 Straßennamensschildern mit Wikingerbezug: Erikstraße, Skartheweg, Dannewerker Straße, Abelsteg, Margaretenwallstraße

…und uns fällt mindestens eine fehlende Straße ein. Euch auch?

 

Ein gemaltes Motiv an einer Hauswand, eine beschnitzte Türfüllung und ein Vorgartenstein - alles in Wikingerstil.

Das Motiv eines „Runensteines“ (der Ramsundritzung) an der Hauswand, ein Walknot an der Tür und der Stein mit Drachenmotiv im Vorgarten – Home and Living „Viking Style“ 🙂

 

Ein ca. kniehoher Felstein mit rotgefärbtem Drachenmotiv darauf.

Drache statt Vorgartenzwerg! 🙂

 

Mannshoher Thorhammer aus Metall an einer Mauer vor einem Haus, um die Hausnummer 7 zu kennzeichnen.

Das ist doch mal ´ne Hausnummer! 😉

 

Auf der Insel im Kreisverkehrs befindet sich der größte Thorshammer der Weltt, der an einer dreieckigen Halterung aufgehängt ist.

Der weltgrößte Thorhammer befindet sich auf der Insel eines Busdorfer Kreisverkehrs

Öffnungszeiten im Februar

Februar 4, 2019 in Öffnungszeiten

Hwæt!

Foto von Schild im Fenster mit Text: Bauarbeiten bei Beowulf Schleswig, Projektleitung: Frija Organisations KG, Projektentwicklung: Woden Inspiraion Ltd., Ausführung: Svadilfari GmbH Abrissarbeiten: Mjöllnir AG, Inneneinrichtung: Freya Design GbR, Ausstattung: Brisingamen & Draupnir OHG, Objektschutz: Sven Schwertschwinger, Aksel Axtmann, Björn Bärentod, Gunnar Gungnirson. Die Kundenversorgung in gewohnter Qualität wird aufrechterhalten über www.beowulf-shop.de

Unser Laden ist von Dienstag, 5.2. bis Samstag, den 9.2.2019 geschlossen.
Ab Dienstag, 12.2. sind wir wieder für Euch da.

 
SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline