Ochsentour

April 23, 2013 in Eldaring Heidenstammtisch, Umgebung, Veranstaltungen von Martje

Der Eldaring-Stammtisch in Schleswig lädt ein zur
„Steinigen Ochsentour“

Grasbestandener Grabhügel, an dessen Rand zwei Bäume wachsen Wegweiser zu einem Langbett, einer Form von Steingrab

rechteckige Erderhebung, deren Wände von großen Findlingen gebildet werden Öffnung in der Steinumrandung eines Langbettes

Schild mit Symbol, das auf vorgeschichtliche Denkmäler hinweist Ein zur Demonstration eines Baumsarges aufgegrabener Grabhügel

Von Schleswig aus wollen wir dem Ochsenweg nach Norden folgen. Als Einstieg besuchen wir zuerst einen Findlingsgarten in Tarp, wo u.a. die Nachbildung einer Baumsargbestattung anzusehen ist. Anschließend geht es weiter nach Munkwolstrup zum Arnkiel-Park, einer Anlage mit rekonstruiertem Langbett und weiteren Grabhügeln sowie einem Infopavillon. Dort können wir gemeinsam Zeit verbringen mit Erkundungen, Klönen und Kuchenessen.

Termin: Mittwoch, 1. Mai 2013 um 12:00 Uhr*

Treffpunkt: bei „Beowulf Schleswig“ im Lollfuß 15
Parkmöglichkeiten sind in der Straße Lollfuß
oder auf dem Theaterparkplatz
(Schleistr./Theaterstr./Gutenbergstr.) zu finden

In Schleswig können wir für die ca. 70 km mit den vorhandenen Fahrzeugen Fahrgemeinschaften bilden und kehren spätnachmittags bis abends zum gleichen Ort zurück. Zur Verarbeitung der Eindrücke können wir uns danach noch im „Patio“ gemütlich etwas zusammensetzen.

Als echte Nordlichter wissen wir ja: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung! Daher an festes Schuhwerk, Regenjacke, Sonnenhut u.s.w. denken. Und an Kuchen, Kaffee und Tee!

Für die Teilnahme an der Rundfahrt ist eine vorherige Anmeldung unter 04621 / 989 7692 erforderlich, damit wir die Größe der Gruppe abschätzen können, und ganz neue und allen unbekannte Interessenten sollten vorher zum Kennenlernen einmal bei uns im Laden vorbeigeschaut haben.

Ein Kostenbeitrag wird nicht erhoben.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung geschieht auf eigene Gefahr.

* Wir treffen uns erst um 12 Uhr, um nach eventuellen Tänzen in den Mai auch noch etwas ausschlafen zu können. Die Frühaufsteher können um 10 Uhr für knappe zwei Stunden in die neue Nydamboot-Ausstellung gehen, die ganz in der Nähe des Treffpunkts ist.

Wir freuen uns auf Euch! 🙂

Martje und Ralf

Das monumentale Kennzeichen des Ochsenweges, wie es entlang der historischen Route südlich der dänischen Grenze in Schleswig-Holstein an einigen Orten aufgestellt ist: zwei mannshohe Hörner, die aneinanderlehnen und oben an den Spitzen mit Metall beschlagen sind.