von Neunholz

Unterwegs

Juni 9, 2017 in Öffnungszeiten von Neunholz

Jetzt ist Sommer, auch wenn wir tageweise norddeutscher Flüssigsonne genießen dürfen. 😉 Da setzen wir die Segel und machen uns auf, um nach wikingerart Handel zu treiben. Daher war an den letzten Wochenenden der Laden im Lollfuß zu – auch am 9. und 10. Juni. Im Hintergrund verlangt unser neuer Onlineshop auch noch etwas Arbeitseinsatz, es müssen noch „Waren ins Regal geräumt“ und das „Schaufenster“ schick gemacht werden, aber funktioniert schon! Am Montag, dem 12. Juni sind wir wieder hier im Laden – und haben schöne neue Dinge mitgebracht!

Das Ufer der Schlei von einem Wikingerschiff aus gesehen, dessen Bordwand mit Nieten unten am Bildrand zu sehen ist.

Das Foto ist übrigens Hintergrund für ein neues Met-Etikett geworden: Das Ufer der Schlei von Bord des Wikingerschiffes „Sigyn“ aus aufgenommen.

von Ralf

Wikingerlager in Lütjenburg 2017

Juni 1, 2017 in Öffnungszeiten von Ralf

Das Wikingerlager an der Turmhügelburg in Lütjenburg lockt mit einer Runen-Rallye für die Kinder, Kampfvorführungen und Waffenschauen, Musik und Theater.

 

Eine wilde menge Kinder rennt auf eine Reihe Wikingerkrieger zu, die sich hinter ihren Schilden verstecken.

Foto von katigraphy.

Höhepunkte werden am Samstag der Wettkampf um das „Ehrbare Lütjenburger Schwert“ und am Sonntag der neue Familienwettkampf um das „Edle Horn von Nienthal“ sein.

Das können wir uns natürlich nicht entgehen lassen, weshalb wir nun mit Sack und Pack in Richtung Ostholstein reisen!

Der Laden ist deshalb am Freitag und Sonnabend ( 2.6. + 3.6.17) geschlossen. Ab Dienstag, 6.6.17 sind wir wieder hier und können Euch sicher von vielen neuen Erlebnissen berichten. Oder Ihr besucht uns einfach am Sonnabend oder Sonntag dort – dann erlebt Ihr bestimmt auch selber was… 😉

von Neunholz

Im Reich der Göttin Idun ;-)

Mai 25, 2017 in Öffnungszeiten von Neunholz

Wir sind schon wieder unterwegs: In Jork, im alten Land südlich von Hamburg, ist wieder der Wikingermarkt der „Wikinger-Gesellschaft Altes Land“. Wir sind an diesem langen Wochenende vom 25. bis 28. Mai mit dabei. Mehr Infos zum Markt unter http://www.wikingermarkt-jork.com/index.html

Die Gegend, in der dieser Markt stattfindet, ist geprägt vom Obstanbau.  Der Großteil des hier heranwachsenden Obstes sind Äpfel. Wer weiß, ob wir uns hier im Reich der Göttin Idun befinden, die die Götter Asgards und anderer Welten mit den ewige Jugend spendenden Äpfeln versorgt? Vor kurzem hörten wir in einem Vortrag, dass ihr Reich auch einen Namen hat, nämlich „Brunacker“. Auf die Schnelle konnten wir die Quelle für diesen Namen nicht herausfinden, er soll jedoch (wie so oft bei Göttinnenreiche-Namen) mit dem Wort für Feuchtigkeit in Verbindung stehen. Das passt ja so sehr, wo hier Deiche, Schleusen und Entwässerungsgräben das Beackern des Bodens überhaupt erst ermöglichen! Nun steht unser Zelt also direkt hinterm Elbdeich zwischen Obstbäumen und wir freuen uns, wenn Ihr uns hier an diesem Wochenende auf dem Markt besucht. Am Montag, dem 29. Mai, sind wir wieder in Schleswig im Laden. Der ist bis dahin natürlich zu.  Bis dann!

von Martje

Die Schlacht im Eisenwald

Mai 18, 2017 in Öffnungszeiten von Martje

Am 20. und 21. Mai findet im „Erlebniswald Trappenkamp“ eine Reenactment-Schlacht statt. Zum 4. Mal werden dort zahlreiche Kämpfer die historische „Schlacht bei Suentana“ nachspielen, die im Jahr 798 stattgefunden hat. Es war die „letzte Feldschlacht der „Sachsenkriege“ Karls des Großen. Karl lässt diese Schlacht im „hohen Norden“ durch Auxiliare ausfechten, hier von den slawischen Obodriten.“ (Text von der Seite „Projekt Eisenwald“) So hat diese Veranstaltung mal nichts mit Wikingern zu tun, denn die Kämpfer werden als Sachsen und Slawen gegeneinander antreten. Wir sind als Tross mit unserem Zelt dabei, denn die Schlacht wird um einen Markt ergänzt. Mehr Info zum Projekt Eisenwald hier.

Plakat der Versanstaltung mit einer dynamischen Zweikampfszene als Bild

Daher ist der Laden im Lollfuß an diesem Freitag und Samstag nicht geöffnet. Das sind jedoch drei Gründe, nach Trappenkamp / Daldorf zu fahren: Um die Schlacht zu erleben, bei uns einzukaufen und der tolle Erlebniswald selbst! 😉 Bis dann!

von Ralf

Eldaring Stammtisch am 3.5.2017: „Loki und Prometheus“

Mai 1, 2017 in Eldaring Heidenstammtisch, Veranstaltungen von Ralf

Übermorgen, am Mittwoch 3.5.2017  findet wieder der Eldaring Stammtisch Schleswig statt. Bereits vor vier Wochen wollten wir uns mit dem Thema

„Loki und Prometheus. Brüder im Geiste – Indoeuropäische Vettern?“

befassen, kamen aber vor lauter anderen interessanten Themen gar nicht dazu. Deshalb hören wir nun diesen Vortrag von Anne und diskutieren anschliessend darüber.

Das Logo des Vereins: ein Kreis, der innen ein Kreuz hat, dessen Enden an den Berührungsstellen mit dem Kreis jeweils in drei Zweige verästelt sind.

Ort und Zeit wie gehabt, ab 18:30 Uhr im Hotel Ruhekrug. Gäste sind uns wie immer willkommen, bei Neuteilnehmern bitten wir nur um eine kurze Anmeldung bei Beowulf-Schleswig unter 04621-9897692.

Wir freuen uns auf Euch!

von Martje

Neues zum Lesen und Hören

April 7, 2017 in Warenangebot von Martje

Wir sind zurück von einem tollen Wochenende, das sehr informativ und inspirierend war! Es handelte sich um das Ostara-Treffen auf Burg Ludwigstein. Als Teil des umfangreichen Programmes stellten unter anderem Autoren ihre Werke vor. Jetzt sind wir dabei, die von dort mitgebrachten neuen Bücher in den Onlineshop einzuarbeiten (wobei wir ja weiterhin zeitgleich am neuen Shop werkeln, der endlich auch für Mobiltelefone ansehnlich sein wird). Neben den großartig erzählten „Geschichten von Yggdrasil„, in denen Luci van Org die nordischen Göttersagen humorvoll zu neuem Leben erweckt, und der „Saga von Witte Witteson“, in der Skalbard Odinson Wikingersagas mit Märchen kombiniert, haben wir auch wissenschaftlichere Werke über „Schamanismus bei den Germanen“ von Thomas Höffgen sowie „Die althochdeutschen Zaubersprüche zwischen Heidentum und Christentum“ von Mirja Dahlmann jetzt hier.
Für die Ohren haben wir eine CD von „Lyra fra Nord“: Gesang, der von zwei frühmittelalterlichen Leiern begleitet wird, wobei sich die Gruppe aus Tone Holte, Rolf Agaton und John Vedde an wikingerzeitlichen Texten orientiert. Im beiligenden Booklet finden sich neben den Texten auf Schwedisch und Norwegisch jeweils kurze Erklärung auf Englisch.

Verschiedenen Bücher und eine CD im Laden zur Vorstellung zusammengelegt.

SEO Powered by Platinum SEO from Techblissonline